Spirolino-Montage

Im Video erklärt Paddy eine Spirolino-Montage, wie wir sie in Dänemark auf Forelle & an der Ostsee auf Meerforelle oder Hornhecht fischen.

Dazu nötig:
1x schwimmender Spirolino
1x Stopperperle1x Wirbel (optimal sind Wirbel mit mehreren Gelenken)
1x Vorfach mit Haken (hierzu kann man die fertigen Forfächer für Forellen nutzen)
+ Köder (Powerbait, Wurm, Marde, Fischfetzen je nach Zielfisch)

 

Schönes Forellenwochenende in Dänemark

Ich war letztes Wochenende mal wieder mit ein paar Freunden zum Forellenangeln bei Kjeld & Solveig in Dänemark. Wieder einmal gibt es bzgl. der Unterkunft nichts zu meckern, Alles klappte super und wir fühlten uns schnell wieder heimisch.

Samstag morgen ging es gegen 7 Uhr in der Früh los, denn vorher konnte man seine eigene Hand vor den Augen nicht sehen, da es noch so dunkel war. Über den ganzen Tag hinweg konnten wir die eine oder andere Forelle landen. Auffällig war, dass wir so gut wie keine Bisse aufs Schleppen bekamen sondern fast ausschließlich auf Pilotenkugel mit einem ca. 30-40cm Vorfach. Ich werde in den kommenden Wochen mal ein Video mit den Vorfächern hochladen um euch zu zeigen wie diese aussehen. Samstagabend nach getaner Arbeit schmissen wir den Grill an (ich denke dass kann man dann wohl Abgrillen nennen ;) ) und genossen das Feierabendbier.

Solche Forellen der 3 kg Klasse sind keine Seltenheit.

Solche Forellen der 3 kg Klasse sind keine Seltenheit.

Sonntag ging es dann zu meinem Lieblingsteich und ich versuchte mein Wochenendeziel zu erreichen. Ich hatte mir geschworen mindestens eine 3 kg Forelle auf meine feine Spinnrute mit einem Chubby (siehe Bild) Wobbler bestückt zu fangen und es kam wie es kommen musste… Ich erwischte kurz vor Ende eine Forelle mit 3,7 kg, die mir einen super Drill bescherte und die restlichen Stunden an diesem Tag mit wenig Fisch vergessen ließ.

Eins möchte ich noch los werden, die Seen dort vor Ort haben uns immer zugesagt, weil das Publikum sehr angenehm und die Verantwortlichen der Seen immer nett und zuvorkommend waren, aber was ich in letzter Zeit (speziell dieses Wochenende) an Unfreundlichkeit und Dreistigkeit erfahren habe, lässt mich schon überlegen den einen oder anderen See nicht mehr zu besuchen.

Zum Glück gibt es um die Anlage herum von Kjeld & Solveig genügend andere Seen, an denen man noch das Angeln ohne lästige Nebendarsteller genießen kann.

 

Bis zum nächsten mal…

Angeln in Hamburg

Dort wo manche Hamburger wohnen und manch Andere Ihr Büro haben, angeln Andere auf Zander! Wir waren am Wochenende im Hamburger Hafen unterwegs und wollten versuchen, einen Zander zu überlisten.

Mitten in der Stadt...

Mitten in der Stadt…

Wenn man von der Spundwand angelt, sollte man immer einen Spundwand/Senkkescher dabei haben, da der herkömmliche Kescher meist nicht ausreicht. Hier in den kleinen Buchten des Hafens reichen Jigköpfe um die 20g und diverse kleine und große Gumifische vollkommen aus. Die Farben können von Tag zu Tag variieren. Ein paar peppige Farben sollten nie fehlen. Der Köder muss direkt am Grund geführt werden und man muss 100%ig konzentriert sein, um die Bisse zu verwerten. Gute Phasen sind direkt vor und direkt nach Hochwasser. Ruten sollten ein Wurfgewicht von etwa 20-40g haben. Leider hatten wir in den 2 Stunden zwar Bisse, konnten aber keinen verwerten, da die Zander sehr vorsichtig waren. Dennoch bestehen im Hamburger Hafen fast überall gute Chancen auf die Stachelritter. Wenn ihr wissen wollt, wo ihr ohne Zusatzschein angeln könnt, dann klickt einfach hier:http://www.elbetreff.de/elbe/Angeln/hh_freie/

Angeln mit Quacki im Seevetal!

Am letzten Sonntag hat unser Kumpel Quacki mich spontan zum angeln in seinem Hausgewässer im Seevetal eingeladen. Da ließ ich mich nicht zweimal bitten ;)

Zielfische waren Zander, Hecht und Barsch. Wir angelten ca. 2,5 Std. und konnten

Immer wieder herrlich, wenn der Zielfisch kaum größer als der Köder ist ;)
Immer wieder herrlich, wenn der Zielfisch kaum größer als der Köder ist ;)

unseigentlich nicht beschweren. Mir gingen so einige Barsche an den Haken und zwei Hechte konnten auch gelandet werden. Schnell waren die zwei Köderfischruten ausgelegt auf die wir auch die Hechte gefangen haben. Wir haben ohne Angstdrilling gefischt, was das zurücksetzen deutlich schonender machte, aber so ging uns auch leider der eine oder andere Hecht verloren ;) Die Barsche konten wir beim Spinnfischen mit Gummifisch und Wobbler zum Biss verleiten.

Die Fische haben wir natürlich alle wieder schonend zurück gesetzt. Dank des Doppeldrills von Quacki und mir konnten wir beide Hechte für ein kurzes Fotoshooting nutzen :)

EIn bisschen Spaß muss sein!

Vielen Dank für die Einladung Quacki!!! Pascal und ich freuen und uns schon wieder drauf am 23.11. mit dir den Räubern nachzustellen.

Bis zum nächsten mal…