Dänemark März 2014 – Nørre Snede

Am Wochenende waren wir zum Forellenangeln in Dänemark bei Velje, genauer gesagt in Nørre Snede bei Solveig & Kjeld. Am ersten Tag ging es an einen See etwa 10 km entfernt von der Wohnung. Gleich zu Beginn gelang es uns einige Fische zu landen. Hauptsächlich haben wir mit der Spirolino-Montage geangelt, später dann hauptsächlich mit Wobblern.

Paddy mit schönem Saibling

Paddy mit schönem Saibling

Wenn man Glück hat und zur richtigen Zeit vor Ort ist, werden in diesem See auch kampfstarke Saiblinge gesetzt, die vorwiegend auf schnell geführte Köder beißen. Zu Beginn des Tages waren die Saibling noch nicht so aktiv, aber später konnten wir mit den Wobblern von Illex durchweg schöne Saibling fangen – diese schmecken übrigens besonders gut!

Am zweiten Tag haben wir uns dann für den Hausteich entschieden, hier gibt es zwar keine Saiblinge, aber die Fische beißen zu dieser Jahreszeit sehr gut. Wenn man sich früh an den See begibt, ist eine aktive Köderführung die beste Option. Später am Morgen kann man die Spirolino-Montage dann noch mit einer Pilotkugel ergänzen und ein wenig passiv angeln – dies hat uns an diesem Tag auch den ein oder anderen Fisch gebracht.

Man kann bei Solveig Zimmer mit 3 Betten mieten. Hier belaufen sich die Kosten auf etwa 25€ pro Person. Wenn man mit 4 Mann anreist, kann man auch eine Wohnung für etwa 140€ die Nacht mieten und hat dann ein wenig seine Ruhe:)

Der Hausteich

Der Hausteich

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, schreibt uns eine Mail und wir senden euch die Kontaktdaten zu.

Hier gehts zum Video

 

 

Posted from Nørre Snede, Central Denmark Region, Denmark.